Aktivitäten - Förderverein Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten

2014:

What a feeling……

Der Förderverein hatte Geburtstag und hat es so richtig krachen lassen.15 Jahre, so dachten wir, ist ein guter Anlass ein tolles Fest zu feiern. So luden wir Sie ein zu einem Konzert des größten a Cappella Chores im Raum Augsburg: zu Greg is back.

Am 18. Dezember war es dann soweit:
Die Stimmung war fantastisch, die Lieder großartig und auch das Auftreten unserer Schüler mit den beiden einstudierten Liedern einfach klasse. Vielen Dank allen, die dabei waren. Und falls Sie es diesmal nicht geschafft haben: Wir hoffen auf einen weiteren Auftritt von Greg is back am PKG im Frühjahr 2015.
Mit den Geldern aus dem Konzert haben wir in erster Linie zwei Projekte an der Schule unterstützt. Zum einen den Wahlkurs „Die Schule lebt“, der es sich zum Ziel gemacht hat, die Schule durch Pflanzen freundlicher und vor allem „grüner“ zu gestalten und das P-Seminar „Schulgarten“, das im Biologiehof den Teich erneuern und einige weitere Gartenelemente anlegen will. Beiden Gruppen wünschen wir den dafür nötigen grünen Daumen.
Relativ neu an der Schule ist ein Deutschförderkurs für Kinder mit Migrationshintergrund. Die Lehrkraft ist eine Studentin, die den Kindern regelmäßig in der deutschen Schriftsprache Unterricht erteilt. Leider werden solche Kurse nicht vom Kultusministerium finanziert, und so sind derartige Aktionen auf Sponsoren angewiesen. Wir freuen uns, dass wir diese Maßnahme unterstützen konnten.
Wichtig ist es uns auch, schon langjährig existierende Einrichtungen wie die Schulsanitäter, die Streitschlichter oder die offenen Ganztagsschule zu bezuschussen, damit ihre Arbeit, die im Schulalltag überaus wertvoll und wichtig ist, mit gewohnter Qualität durchgeführt werden kann.
Mit großer Freude haben wir auch die Preise für das Brückenbauseminar und den Mathe-Adventskalender gestiftet. Und wir waren recht erstaunt, wie viele Mathe begeisterte Schüler es am PKG im Advent gibt. Wir gratulieren nochmals allen Gewinnern und wünschen den zukünftigen Teilnehmern viel Glück!
Und last but not least gibt es jetzt auch Sitzkissen für die Holzstufen in der Großen Halle. Bei größeren Veranstaltung, wie auch dem Musical, werden sie in Zukunft gegen einen kleinen Obolus ausgeliehen, damit die Veranstaltungen in jeder Hinsicht ein Genuss sind. Das Geld kommt direkt den Schüler der Qualifikationsstufe für ihren Abi-Ball zu Gute.
Zum Schluss möchte ich mich für die Unterstützung bedanken, die den Förderverein von Seiten der Mitglieder und auch der Schule entgegengebracht wird. Wir wünschen der gesamten Schulfamilie erholsamen Ferien und eine guten Start im September 2014.

Der Förderverein des PKG

2013:

Was haben…..

                      …..Sonneneruptionen,
                                                   ein Fußball,
                                                               Puck, der Elf
                                                                         und eine Rolle Heftpflaster gemeinsam?


All dies gehört(e) zum Schulalltag des PKG
und wäre dort ohne den Förderverein nicht möglich.

Nun aber langsam und im Einzelnen:

Schon im letzten Jahr hatte der FöV den Astronomiekurs mit Teleskopen ausgestattet. „Allerdings“, so dachte Herr Frankenberger laut nach, „können diese von den jüngeren Schülern nicht richtig
genutzt werden. Ein Sonnenteleskop, das man tagsüber einsetzen könnte, wäre für den Unterricht an der Schule ideal.“ Gedacht – getan! Für den Förderverein war es selbstverständlich, nicht nur das gewünschte Teleskop zu kaufen, sondern mit Sonnenfiltern und Suchern die bereits vorhandenen Instrumente aufzurüsten.
Vor allem in Vertretungsstunden konnten seitdem viele Schüler staunend beobachten, was sich auf der Sonne so tut.

Auch die Schülerzeitung, die Mathematikfachschaft und die Offene Ganztagesschule haben sich mit ihren Wünschen an uns gewandt. An den Druckkosten der Zeitung haben wir uns beteiligt - und auch die Preise für die Teilnehmer an dem Mathe-Adventskalender und Bälle, Sportgeräte, Bücher und Bastelmaterial für die Kinder der OGS gestiftet.

Erinnern Sie sich an den „Sommernachtstraum“ in diesem Jahr? Zusammen mit einer Schauspielerin des Eukitea-Theaters hat die deutsche Theatergruppe des PKG das Stück einstudiert. Gerne half hier der Förderverein das Projekt zu finanzieren. Und mit Mitteln für die Dekoration konnten wir auch der englischen Theatergruppe eine kleine Freude bereiten.

Der größte Teil unserer Zuschüsse wurde für die Ausbildung der Schulsanitäter aufgewendet. Nachdem im letzten Jahr klar war, dass diese durch Lehrerstunden nicht mehr gewährleistet werden kann, haben wir uns an einen externen Partner gewandt.
Seit dem Schuljahr bildet der Malteser Hilfsdienst unter der Leitung von Danijel Durka 20 Schüler und Schülerinnen in der Ersten Hilfe und der erweiterten Ersten Hilfe aus. Dies geht weit über den normalen Schulsanitätsdienst hinaus, und wir hoffen auf diesem Wege kompetente und motivierte Helfer nicht nur für ihren Einsatz an der Schule auszubilden.
Die Kosten dafür sind allerdings enorm und wir bedanken uns herzlich bei der Kolpingfamilie Gersthofen für die finanzielle Zusammenarbeit.

Last but not least haben wir auch in diesem Jahr Schüler ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße für die Schule einsetzen.
Zum einen sind da die schon oben erwähnten Schulsanitäter, die beinahe wöchentlich zu kleinen und größeren Unfällen gerufen werden und schnell, sicher und kompetent Hilfe leisten. Auch bei Veranstaltungen steht immer ein Team zum Einsatz bereit. Besonders Sven Orend, der die Gruppe leitet und koordiniert, hat sich durch sein Engagement hervorgetan.
Zum anderen haben wir zwei „kleine gute Geister“ ausgezeichnet, die allein durch ihre ruhige und besonnene Art zu einem guten Klassenklima beitragen. Sie gehen auf Mitschüler zu, die Unterstützung benötigen, und sorgen durch ihre Ideen und ihren Einsatz für eine Atmosphäre, in der sich Schüler und Lehrer wohlfühlen.
Aber mehr als das haben Elena Slansky aus der Klasse 5a Brieffreundschaften mit Schülern in den USA für beinahe alle ihre Klassenkameraden organisiert, und Daniela Reiter aus der 8c hat an einem freien Nachmittag sogar die Fenster ihres Klassenzimmers geputzt.


Was gab es noch?

Nicht mehr viel. Im Mai fanden die Mitgliederversammlung und auch eine Vorstandswahl statt. Zu den alten Vorständen Matthias Junghänel, Marion Laubensdörfer, Roswitha LeBris und Michaela Meir gesellten sich neu Klaus Benkhart als Kassier, Andrea Soti als Protokollführerin und Matthias Zäh als stellvertretender Vorsitzender. Klaus Kretzinger hat das Amt des Kassenprüfers übernommen.
Ausgeschieden sind, zum Teil nach langjähriger Tätigkeit im Vorstand, Marc-Andre Bewernik, Marita Petzold und Jürgen Thoma. Ihnen sei an dieser Stelle herzlichst für ihr Engagement gedankt, und wir wünschen ihnen für Ihre neuen Aufgaben viel Glück und Erfolg.

Mir bleibt noch allen Mitgliedern der Schulfamilie erholsame Ferien zu wünschen.

Marion Laubensdörfer

Rückblick des Fördervereins auf das Schuljahr 2011/12


Sterne sterben phantasievoll…

Dieses und noch viel Erstaunliches mehr erfuhren die Zuhörer bei einem Vortrag von Professor Hanns Ruder mit dem Thema „Faszination Astronomie“ am Anfang des Schuljahres. Doch wie kam es zu diesem Vortrag?

Nun, zum 40. Geburtstag des Paul-Klee-Gymnasiums hatte sich der Förderverein ein besonderes Geschenk einfallen lassen:
Er übernahm die Patenschaft für das Fach „Astronomie“ am PKG und stiftete sechs hochwertige Dobson-Teleskope mitsamt entsprechender Fachliteratur. Was lag also näher, als die neu am PKG eingeführte Vortragsreihe des FöV mit einem Vortrag zum Thema Astronomie zu beginnen und mit der Geschenkübergabe zu verknüpfen?
So war der Abend in mehrfacher Hinsicht ein voller Erfolg!
Und die Astronomie hat sich am PKG mittlerweile fest etabliert. Mit einer Ausrüstung, die in keinem anderen Gymnasium in Augsburg und im Landkreis zu finden ist, kann im nächsten Schuljahr nicht nur ein Wahlkurs wie in diesem Jahr, sondern sogar ein Seminar in der Qualifikationsstufe angeboten werden.

Der zweite Beitrag unserer Vortragsreihe fand dann im Frühjahr zum Thema Jugendstrafrecht statt. Launig erklärten die Richterin Frau Böttcher und der Anwalt Herr Bode die Besonderheiten des Ju-gendstrafrechts und machten durch praxisnahe Beispiele deutlich, wie leicht es manchmal doch pas-sieren kann, dass man straffällig wird.
Auch dieser Vortrag stieß auf großes Interesse, und so wollen wir unsere Reihe im nächsten Schuljahr mit einem Vortrag zum Thema „Internet“ fortführen.

Was gab es noch alles?
Wie Ihnen sicherlich bekannt ist, unterstützt der FöV Projekte am PKG, die die Sozialkompetenzen der Schüler fördern. So freut es uns sehr, dass wir auch dieses Jahr durch einen Zuschuss allen Streit-schlichtern die Teilnahme an einem Seminar in Bliensbach ermöglichen konnten.

Einen besonderen Service bot der FöV seinen Mitgliedern wie jedes Mal zum Musical:
Schon vor der offiziellen Kartenvergabe stand dem FöV ein gewisses Kontingent zur Verfügung, das er an seine Mitglieder vergeben konnte. Die Nachfrage war groß und die Karten schnell vergriffen….

Am zweiten Abend der Musical-Woche hat der FöV, wie üblich, seinen „Preis für besonderes Enga-gement an der Schule“ verliehen.
Die Auszeichnung bekam dieses Jahr das Küchenteam. In vielen Stunden Arbeit – meist in den Ferien – hat es die Schulküche, die bis dahin kaum beachtet und wenig genutzt war, ausgeräumt, beklebt, gestrichen, renoviert und geputzt und zu einem hellen, freundlichen und sauberen Raum gemacht. Diese neue Küche kann nun von den Schülern der Qualifikationsstufe zum Kochen genutzt werden. Die Spanne reicht dabei von Kaffee und Tee über ein paar Spiegeleier bis hin zu Sahnegeschnetzel-tem mit Nudeln!
Außerdem teilt das Küchenteam die Schüler in Gruppen ein, die dann für die Sauberkeit in der Küche verantwortlich sind, und achtet auf die Einhaltung der aufgestellten Regeln.
Eine Menge Arbeit also – auch im nächsten Jahr!
Und somit ging unser Preis dieses Jahr an die engagierten Mitglieder des Küchenteams:

Eva Gastl
Elisa Gerner
Anna Kelekovic
Carolin Lutz
Elisa Oßwald und
Nathalie Schnurrer

Der Förderverein gratuliert allen Preisträgern und wünscht Ihnen auch im nächsten Jahr für Ihre Aufga-be Ausdauer und Erfolg!


Zum Schluss wünschen wir allen Mitgliedern des Fördervereins und der gesamten Schulfamilie erhol-same Ferien und einen guten Start im neuen Schuljahr.



Marion Laubensdörfer
1.Vorsitzende

2011:

Ein Kinderlied, ein Kinderreim und – ein Kinderspiel:

Das Kinderlied

Sieben kleine Vorstände
vom FöV - einer war ihr Rex .
Doch der konnt’ nicht mehr König sein,
da waren’s nur noch sechs.

Sechs kleine Vorstände
sind nicht allein geblieb’n.
Sie wählten einen neuen Chef,
da waren’s wieder sieben.

So fand denn am 26.05.2011 die Mitgliederversammlung des Fördervereins statt, auf der folgende Vorstände gewählt wurden:

o Marion Laubensdörfer zur 1. Vorsitzenden
o Marc-Andre Bewernik zum 2. Vorsitzenden
o Jürgen Thoma zum Kassier
o Marina Petzold zur Protokollführerin
o Roswitha LeBris , Michaela Meir und Matthias Junghänel zu Beisitzern.

Herr Paul Heinrich stellte sich nicht mehr zur Wahl. Wir danken ihm für seinen Einsatz und seine Freude, mit der er sich im Förderverein engagiert hat.

Der Kinderreim

„Taler, Taler, du musst wandern von der einen Hand zur andern…..“

Auch der Förderverein ließ Taler wandern, oft auf den ersten Blick für viele gar nicht sichtbar.
So fanden die Taler ihren Weg wie jedes Jahr zu den Schulsanitätern, die damit ihre bestehende Ausrüstung aufbessern und einer Referentin ein kleines Geschenk kaufen konnten.
Ebenso unterstützten wir eine Zusatzausbildung für die Streitschlichter. In einem Tagesworkshop am 12.05.2011 im Haus St. Benedikt in Augsburg fand ein Seminar mit dem Inhalt „Konfliktmoderation mit Gruppen“ statt und bereitete die Schülerinnen auf die Schlichtung in der Klasse vor.
Und schließlich zeichneten wir beim Brückenbauwettbewerb für die schönste und die stabilste Brücke die Klassen 8d und 8f aus. Preise waren Gutscheine für die letzte Eisdisco des Gersthofer Wintertraums.

„Ein Kinderspiel…..

ist das doch“, werden manche sagen, wenn sie hören, dass der diesjährige Preis des Fördervereins für soziales Engagement an die Schultechniker überreicht wird. „Ein Kinderspiel! Man legt nur einen Schalter um und schon brennt Licht und dreht ein bisschen am Knopf und schon wird das Mikro lauter.“
Doch bis man endlich den Schalter umlegen und am Knopf drehen kann, ist neben Fachwissen auch sehr viel Vorarbeit nötig. Bei allen Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Konzerten, Gottesdiensten, Festen und den Veranstaltungen von Herrn Lehmann sind die Techniker diejenigen, die als erste kommen, um die Technik aufzubauen, und als letzte gehen, wenn sie alles wieder abgebaut haben.
Auch zeichnen sich unsere Schultechniker durch zuverlässiges und präzises Arbeiten aus. Fachkundig und engagiert beleuchten und verstärken sie das kulturelle Leben am PKG. Und da sie demnächst ihr Abitur machen, haben sie rechtzeitig damit angefangen ihre Nachfolger anzulernen.
Dieses Engagement ist, unserer Meinung nach, auf jeden Fall einen Preis wert und wir freuen uns, dem Technik-Team den Preis für soziales Engagement an der Schule zu überreichen. Herzlichen Glückwunsch an

o Raphael Waliczek
o Johannes Thienel
o Marco Schwenk und
o Dominik Ludsteck!

Zum Schluss wünschen wir der gesamten Schulfamilie erholsame Ferien und einen erfolgreichen Start im Herbst 2011!

dies wurde gefördert:
sechs Teleskope
Fachbücher Astronomie
Auslagenersatz Prof. Dr. Ruder – Astronomievortrag
Preisgelder Brückenseminar
Schulsanis
Streitschlichterseminar
Sozialpreis 2011


Der Förderverein des PKG

2010:

Nachrichten vom PKG-Förderverein

Vorstandswahl
Bei der Mitgliederversammlung am 26. April 2010 fand laut Satzung die turnusgemäße Neuwahl der Vorstandschaft statt.
Nachdem die Vorsitzende Frau Anja Neumann und die Beisitzer Herr Wolfgang Schreier und Herr Jörg Krause sich nicht mehr für ihre Ämter zur Verfügung gestellt hatten, wurden die Posten folgendermaßen besetzt:

1.Vorsitzender Herr Paul Heinrich   

2. Vorsitzende Frau Marion Laubensdörfer   

Kasse Herr Jürgen Thoma  

Protokoll Herr Marc–Andre Bewernik
 
Beisitzer Herr Matthias Junghänel

Frau Roswitha LeBris

Frau Michaela Meir

Als Rechnungsprüfer wurde Herr Roland Breimair bestellt.

Wir danken den bisherigen Vorständen für ihre Arbeit und ihr Engagement und wünschen der neuen Crew Elan für und Freude an ihren zukünftigen Aufgaben.

Projekte
Schulsanitäter:
Eine Weihnachtsüberraschung gab’s für die Schulsanis: T-Shirts mit dem eigenen Namen und einem entsprechenden Sanitäter-Logo. So sind sie bei ihren Einsätzen nicht mehr zu übersehen!

Mathematikum:
Das Mathematikum ist ein Museum in Gießen mit dem Slogan „Mathematik zum Anfassen“ und will mit Versuchen zur Wahrscheinlichkeit, mit Spiegeln und schiefer Ebene Mathematik im wahrsten Sinne des Wortes be-greifbar machen.
Jeder Besucher kann und soll die Lösung mathematischer Probleme nicht nur erlernen, sondern durch entsprechende Experimente und eigenes Erfahren verstehen.
Eine Schülerin einer 8. Klasse wird in einem Flyer des Museums folgendermaßen zitiert: „In meinem mathematischen Brett vorm Kopf öffnete sich ein Astloch“.
Dem Paul-Klee Gymnasium in Gersthofen gelang, - auch dank der Spenden des Fördervereins - die international bekannte und begehrte Wanderausstellung des Museums mit 25 Exponaten von 17.01.2010 bis 30.01.2010 an der Schule zu zeigen.
Vielen Dank an die anderen Spender für ihre Unterstützung, vor allem der Sparkasse Augsburg, den Rotariern Landkreis Nord, der Stadt Gersthofen und der Kolpingfamilie Gersthofen e.V.

Notfallkoffer:
Am 11.05.2010 hat der Förderverein Frau Schaller einen Notfallkoffer für das Krisen-interventionsteam der Schule überreicht. Möge dieser Koffer niemals zum Einsatz kommen!

Schach:
Neu ist auch das große Freiluftschachspiel, das auf Schülerwunsch hin vom Förderverein gekauft, und im Juni zum ersten Mal ausprobiert werden konnte. Viel Spaß beim Spielen!

Musical:
Auch dieses Jahr konnte der Förderverein seinen Mitgliedern einen ganz besonderen Service anbieten: kostenlose Karten für das Musical und, neu in diesem Jahr, eine Platzreservierung in den ersten drei Reihen. Wir freuen uns, dass dieses Angebot so zahlreich angenommen wurde.

Preisverleihung:
Jedes Jahr zeichnet der Förderverein Schüler für besonderes Engagement aus.
Dieses Jahr traf die Wahl auf eine Schülerin, die sich in besonderem Maße für eine gute Klassengemeinschaft und ein gutes Klima zwischen Schülern und Lehrern einsetzt.
Darüber hinaus engagiert sie sich in vielfältiger Weise am schulischen Leben: Sie organisiert einen Wandertag, initiiert ganz nebenbei den ValDi mit - ein Schulfest für die Mittelstufe – und gestaltet die Schulgottesdienste durch Musik und Texte mit. Die Teilnahme am Musical ist da fast schon eine Selbstverständlichkeit!
Wir freuen uns ganz besonders den Preis für soziales Engagement an Deanna Schurrer aus der Klasse 8b zu überreichen und wünschen ihr weiterhin viele gute Ideen und bei ihren Aktionen viel Erfolg.

Der Förderverein wünscht allen Mitgliedern der Schulfamilie erholsame Ferien und einen guten Start im neuen Schuljahr.

Paul Heinrich, 1.Vorsitzender
www.pkg-foerderverein.de

2009:

Nachrichten vom PKG-Förderverein

….was machen die denn so?

In aller Stille und meist hinter den Kulissen unterstützen wir wie jedes Jahr Ideen und Projekte der Schule.

Regelmäßig stellen wir den Schulsanitätern einen Betrag zur Verfügung, den Herr Frankenberger nutzt, um Verbandsmaterial, Eispads oder einen Motorradhelm zu kaufen, um mit den Schülern zu üben und dann im Ernstfall auch Hilfe leisten zu können.

„Lapides Latinii - Latein auf Stein“ ist ein Projekt, das Herr Reisacher mit der Klasse 10 b verwirklicht hat. Der Förderverein bezahlte den Kauf und das Bedrucken von T-Shirts, die, knallbunt und mit den Logos des Projektes und der Schule versehen, auf die Schüler aufmerksam machen und viele Interessierte anlocken sollten.

Die offene Ganztagsschule liegt uns am Herzen, und wir haben mit dem Geld des Fördervereins Tischtennisschläger und Bastelmaterial angeschafft.

Einige Bücher haben wir günstig erstanden und in der Leseschnecke den Schülern zur Verfügung gestellt.

Wie zu jedem Musical konnten wir auch dieses Jahr exklusiv für unsere Mitglieder Karten für eine Vorstellung reservieren und auch die Kosten übernehmen.

Außerdem freut es uns jedes Jahr, Preise für besonderes Engagement an der Schule zu verleihen. Auch in diesem Schuljahr fanden sich gleich mehrere Schüler, die sich in besonders hohem Maße an der Schule einbringen und dafür von uns ausgezeichnet wurden:
1. … die Mitglieder des Technikteams,
denn Auf- und Abbau technischer Geräte zu Veranstaltungen aller Art sowie die Instandhaltung und Pflege dieser Dinge sind zeitaufwändig und ganz sicher keine Selbstverständlichkeit!
   Wir bedanken uns für ihr Engagement bei:

                                           Sebastian Agster, Tobias Hartlieb, Johann Higl und Florian Leinsinger
2. …die Schülermitverwaltung (SMV) am PKG,
denn das Engagement dieser drei Schüler geht weit über das Normale einer SMV hinaus. Sie setzten sich nicht nur zuverlässig und fleißig für viele Belange ein, die für die SMV anfallen, sondern sind auch in mehreren Gruppen an der Schule zu finden. So wirkten alle im Musical mit und sind zum Teil im englischen Theater oder in der Tanztruppe. Vielen Dank an:

                                         Dominik Egetemeir, Johannes Meier und Kathrin Weiß.
Ein großes Dankeschön an alle Mitglieder und Sponsoren, die unseren Verein am Leben erhalten, und ein herzliches Willkommen an alle, die uns gerne unterstützen möchten.


Anja Neumann, 1. Vorsitzende




2008:

Nachrichten vom PKG-Förderverein

Mit kleinen Schritten vorwärts
Viele Kleinigkeiten ergeben manchmal ein großartiges Ergebnis…

Im April gab es einen Aktionstag der 11 a, die mit dem Projekt

Steigerung der Energieeffizienz am PKG
beim Schülerwettbewerb des FOCUS zum Thema „Klimawandel“ teilnahm. Zum Abschluss dieser Aktion fand ein Ballonweitflug statt, für den der Förderverein Sponsoren fand. So konnte jeder 3 gute Vorsätze in die Luft schicken, ohne dass den Schülern oder der Schule Kosten entstanden sind.
Auch teilt der Förderverein die Idee, Tutoren mit unteren Klassen ins Schullandheim zu schicken, ideell und finanziell.
Weiterhin hat der Verein in diesem Jahr das Seminar der Streitschlichter in Bliensbach gefördert und möchte sich um den ein oder anderen Bedarf der Nachmittagsbetreuung kümmern.

Wie jedes Jahr zeichnet der FÖV besondere Leistungen bzw. außergewöhnliches Engagement aus, in diesem Schuljahr erhalten mehrere Schüler eine Auszeichnung:

Um das Haustier der Schule,

die Leseschnecke,

kümmert sich ein Schüler aus der Klasse 8d. Er räumt auf, kontrolliert, bestückt neu und macht noch vieles mehr - vor oder nach dem Unterricht - also in der Freizeit! Wir zeichnen

             Michael Carman

für dieses nicht selbstverständliche Engagement aus und sagen Herzlichen Dank für seinen Einsatz !

Dann gibt es noch eine Gruppe Mädchen aus der 10b, die fast jede Pause für die

 Unterstufenbücherei

opfert. Sie kümmern sich nicht nur um die Ausleihe, sondern auch um die Gestaltung des Raumes und des Schaukastens! Die Nachfrage nach gutem Lesestoff wächst, ein positives Zeichen und ein unbezahlbarer Dank für dieses Engagement! Die Mädchen tragen auch außerhalb dieses Einsatzes zur Schulgemeinschaft bei – sie sind bei den Streitschlichtern, Lerntrainern, Sportmentoren und/oder im Chor zu finden! Dieses „USB“ – Team zeichnen wir ebenfalls aus:

Mai Linh Dinh, Jamila Khan, Daniela Rieger, Ramona Schydlo, Karen Thieme.
Die letzte Preisverleihung für dieses Schuljahr geht an einen Schüler der Klasse 11a, der unter anderem auch den Förderverein unterstützt. Er aktualisiert für Herrn Lehmann die Homepages

www.zwangsarbeit-gersthofen.de und www.josef-felder.de ,

außerdem Homepage und Forum www.mietek-pemper.de .

Für die 11 a erstellt und betreut er die Homepage zum Schülerwettbewerb „Klimawandel“ des Focus-Magazins:

www.moose2.de

Der Förderverein ist ab sofort auch Dank seiner Hilfe im Internet zu finden :
www.pkg-förderverein.de !!!!

Er erstellt hier auch die Datenbank zur Erfassung von Ehemaligen!
In seiner Freizeit engagiert sich dieser Schüler als Lerntutor, stemmt ganz locker Physik- und Biologie-Olympiaden und nimmt am Bundeswettbewerb Informatik und am Datenanalysewettbewerb der Uni Augsburg teil. Für sein wirklich außergewöhnliches Engagement wird

           Martin Thoma

ausgezeichnet und erhält großes Lob und unsere vollste Anerkennung!

Für Anregungen und Unterstützung in Form von Mitgliedschaft oder Spenden sagt der Verein heute DANKE an alle Mitglieder, und die, die es gerne werden wollen. Zum Ende des Schuljahres wird der Vorstand neu gewählt, und dass sich alle Vorstandsmitglieder wieder zur Wahl stellen, dürfte ein klares Zeichen dafür sein, dass sich der Einsatz für den Förderverein auf jeden Fall „lohnt“ – in kleinen Schritten zu großen Zielen !

Anja Neumann, 1. Vorsitzende



2007:

Neues vom PKG-Förderverein

           -    7 Köpfe – eine Idee

Am Ende des Jahres 2006 gab es einen Wechsel in der Vorstandschaft. Heinz Zettl und sein Team übergaben den Förderverein in die Hände von Anja Neumann (1.Vorsitzende), Marion Laubensdörfer (2. Vorsitzende), Jürgen Thoma (Kassier), Jörg Krause (Schriftführer), Roswitha LeBris,  Paul Heinrich und Wolfgang Schreier (jeweils Beisitzer).

Im Vordergrund steht für uns die Förderung und Unterstützung der Schüler, insbesondere im Rahmen der Sozialkompetenzen, z.B. der Tutoren, Schulsanitäter, Streitschlichter etc., und die Auszeichnung von herausragenden Leistungen und außergewöhnlichem Engagement.

Im Frühjahr haben wir einen Kicker angeschafft, der vom ersten Tag an stark frequentiert wurde.

BILD KICKER


In diesem Schuljahr konnten wir erstmalig für unsere Mitglieder einen exclusiven Kartenservice für einen Musical-Tag anbieten. An diesem Abend zeichneten wir folgende Schüler für ihr besonderes Engagement aus:

- Lukas Laubensdörfer und Gregor Müllegger für den langjährigen Einsatz als Technik-Team der Schule
Bei den zahlreichen kleinen und großen Veranstaltungen am PKG sorgten die beiden immer für guten Ton und haben Darsteller und  Referenten zuverlässig ins rechte Licht gerückt. Herzlichen Dank dafür ! 
    -   Stephan Heigl für die Fotoarbeiten rund um die Schule
       Seit Jahren geben seine Bilder dem Jahresbericht ein Gesicht!
       Auch hier: Herzlichen Dank ! 

Wir haben noch viel vor! Damit aus unserer Idee eine Riesensache wird, benötigen wir möglichst viele Mitglieder. Der Jahresbeitrag von nur 10 Euro ist ein kleiner Beitrag, der durchaus viel bewirken kann. Wenn Sie Mitglied werden möchten, nehmen Sie einfach Kontakt auf unter anjaneumann65@web.de
Allen Schulabgängern bieten wir eine mehrjährige, kostenfreie Mitgliedschaft an, damit durch Informationen rund um das Schulgeschehen noch ein wenig PKG-Feeling erhalten bleiben kann.


Anja Neumann, 1. Vorsitzende und
Marion Laubensdörfer, 2. Vorsitzende,
im Namen aller Vorstandsmitglieder       

2006:

Tonanlage Aula
Fotoapparat incl. Zubehör für Wahlkurs Fotografie
Beamer

2004:

Schlagzeug für Wahlkurs Perkussion
Schüler-Kreativpreis
Beleuchtungsanlage
Rettungspuppe für Schulsanitäter

2003:

Lerntrainer
Schüler-Kreativpreis

2002:

Schüler-Kreativpreis

2001:

Schüler-Kreativpreis

1999 / 2000:

Hausaufgabenbetreuung

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü